Draußen vor dem Tor

Wer schon bei uns war, kennt die Zufahrtsstraße zum Tor unserer Wohnanlage. Denen, die noch nicht da waren, sei verraten, dass es immer holprig war auf der Schotteroberfläche.

Am Freitagnachmittag klangen ungewohnte Geräusche zu uns in die Wohnung, große Baumaschinen, etwas anders als von der Hochhausbaustelle nebenan. Der Grund: es wurde asphaltiert, vom Tor in Richtung zur großen Straße.

Eine Vorankündigung gab es nicht, so waren die Leute, die ihre Autos in der Tiefgarage hatten, für ein paar Stunden festgesetzt. Unser Auto war zum Glück draußen, so dass wir, wie geplant, wegfahren konnten.

Gestern wurde das Projekt fertiggestellt. Es gibt jetzt zwei geteerte Fahrspuren, daneben liegt noch Schotter. Die Einfahrt in die Straße ist etwas unfertig und holprig, und die Betonblöcke, die die Grundstücksgrenze markieren, mitten auf der Straße, sind immer noch da. So wirds wohl bleiben, denn die Maschinen und der Bautrupp sind abgezogen.

IMG_3204

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.